blog-feat-img-frauen-fbs-1440x950

Frauenfußballschuhe – was macht den Unterschied?

Hallo OUTFITTER, ich hab gesehen ihr habt Frauenfußballschuhe. Was macht denn genau den Unterschied zu normalen Schuhen?“ Diese Frage erreichte uns in den letzten Wochen immer wieder – das schreit also geradezu nach einem Blog-Thema!

Im Prinzip kann man sich recht kurz fassen: Fußballschuhe für Frauen haben einen engeren Schnitt, der sich besser an die gängige weibliche Fußform anpasst. Das bietet dem Fuß einen besseren Halt und mehr Komfort beim Tragen. Außerdem sind die Frauen-Modelle ein kleines bisschen leichter als ihre männlichen Kollegen – wir sprechen hier aber von minimalsten Abweichungen, die man beim Match wahrscheinlich nicht spürt. Bevor wir uns hier weiter in staubtrockener Theorie verlieren, lassen wir einfach mal Vera zu Wort kommen:

„Ich trage aktuell den Hypervenom Phantom III DF und bin wirklich happy damit. Schon beim ersten Anziehen habe ich den Unterschied in der Passform gespürt, der Schuh sitzt einfach enger und damit angenehmer für mich. Seitdem weiß ich, dass mit diesen Schuhen eine wesentlich bessere Ballkontrolle habe. Gegen normale Modelle habe ich nix einzuwenden, in meinem Schrank stehen auch noch einige Herrenschuhe (wobei man in meinem Fall von Kindergrößen sprechen muss, ha ha) und ich wechsele gerne hin und her. Daher mein Tipp an alle Frauen: Probiert’s einfach mal aus … es lohnt sich!“

FRAUENFUSSBALLSCHUHE SHOPPEN